Warning: session_start(): open(/var/lib/php/sessions/sess_f54o3g2nnp0c8jfap5fnddrceh, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/lyricsreg.com/reg.php on line 2

Warning: session_start(): Failed to read session data: files (path: /var/lib/php/sessions) in /var/www/html/lyricsreg.com/reg.php on line 2
UGION : Verloren lyrics

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

UGION lyrics : "Verloren"

Refrain (2 Verse):

Ich stehe auf dich, seit über 1 Jahr.

Ob dus mir glaubst oder nicht, doch es ist wahr.
Ich habe einen Song nur für dich geschrieben.
Ich dachte, du könntest mich vielleicht lieben.

Doch nun kann ich sehen, wie falsch ich da lag.
Ich weiß jetz, das es für dich keinen Grund dazu gab.
Du hast deine Meinung leider nicht vor mir verborgen.

Und das trifft mich sehr tief, ich fühle mich verloren!



Strophe 1 (4 Verse):

Ich liebe dich, doch niemand darf das wissen.

deine Schönheit hat mich, schon immer einfach umgerissen.
Niemand darf das erfahren, nicht mal du selbst.
Und auf keinen Fall ne Person, die einfach nicht die Klappe hält.


Und ich bin innerlich zerrissen.
Fühle mich wegen dir, einfach voll beschissen.

Ich habe mich, meinen besten Freunden anvertraut,
die mir trotz vielen Streitereien immer noch vertraun.


Ich fragte sie, ob aus dir und mir was werden kann.
Und fragte sie, wenn ja, dann wann?
Sie sagten zu mir, ja das könnte schon so sein.

Doch ich krieg an den Kopf geschmissen, ein eiskaltes Nein.

Es war geheim, ein Geheimnis das niemand wusste.

Niemand wusste, das du etwas davon wusstest.
Doch du wusstest davon, und du hast es mir verraten.
Dich zu lieben, davon hast du mir nur abgeraten.



Refrain (2 Verse):


Ich stehe auf dich, seit über 1 Jahr.
Ob dus mir glaubst oder nicht, doch es ist wahr.

Ich habe einen Song nur für dich geschrieben.
Ich dachte, du könntest mich vielleicht lieben.
Doch nun kann ich sehen, wie falsch ich da lag.

Ich weiß jetz, das es für dich keinen Grund dazu gab.
Du hast deine Meinung leider nicht vor mir verborgen.
Und das trifft mich sehr tief, ich fühle mich verloren!



Strophe 2 (4 Verse):


Alle Versuche an dich ranzukommen, vergeben.
Ohne dich kann es in der Welt, doch nur dunkle Schatten geben.

Ich chatte mit dir, auf Facebook und Co.
Versuch Kontakt zu halten vielleicht klappt es so.


Und dann kamst du, und du hast es rausgefunden.
Hast die ganze Sache nicht gerade angenehm empfunden.
Du sagst zu mir, ich würde Mädchen mies behandeln.

Ich sage dir, so würde ich niemals handeln.

Du glaubst mir nichts, sagst, ich sei ein Arschloch.

Verdammt noch mal, bitte versteh, glaub mir doch.
Bin ich es nicht wert, das du einmal am Boden bleibst
Sondern das du miese Wörter an meinen Kopf schmeißt?


Es war geheim, ein Geheimnis das niemand wusste.
Niemand wusste, das du etwas davon wusstest.

Doch du wusstest davon, und du hast es mir verraten.
Dich zu lieben, davon hast du mir nur abgeraten.



Refrain (2 Verse):


Ich stehe auf dich, seit über 1 Jahr.
Ob dus mir glaubst oder nicht, doch es ist wahr.
Ich habe einen Song nur für dich geschrieben.

Ich dachte, du könntest mich vielleicht lieben.
Doch nun kann ich sehen, wie falsch ich da lag.
Ich weiß jetz, das es für dich keinen Grund dazu gab.
Du hast deine Meinung leider nicht vor mir verborgen.
Und das trifft mich sehr tief, ich fühle mich verloren!



Strophe 3 (4 Verse):

Und mein Song für dich, hat dich keinesfalls berührt.

Der Junge, der hier rappt, er verliert.
Ich fühle mich wegen dir, echt voll behindert.
Es gibt nichts auf der Welt, das meine Schmerzen lindert.

Und ich bin innerlich zerrissen.

Fühle mich wegen dir, einfach voll beschissen.
Du hast es wahrscheinlich von selbst herausgefunden.
Hast meine vielen Messages als sonderbar empfunden.

Und nun hast du die Antwort, ich schrei sie dir entgegen.

Mit Stolz im Gesicht, und nicht die Spur verlegen.
Ja, du hast Recht, ich stehe auf dich.
Doch ich weiß jetz, ne Beziehung mit dir bringt es nicht.

Es war geheim, ein Geheimnis das niemand wusste.
Niemand wusste, das du etwas davon wusstest.

Doch du wusstest davon, und du hast es mir verraten.
Dich zu lieben, davon hast du mir nur abgeraten.




Refrain (2 Verse):


Ich stehe auf dich, seit über 1 Jahr.
Ob dus mir glaubst oder nicht, doch es ist wahr.
Ich habe einen Song nur für dich geschrieben.
Ich dachte, du könntest mich vielleicht lieben.
Doch nun kann ich sehen, wie falsch ich da lag.
Ich weiß jetz, das es für dich keinen Grund dazu gab.

Du hast deine Meinung leider nicht vor mir verborgen.
Und das trifft mich sehr tief, ich fühle mich verloren!


Ending (1 Vers)

Es war geheim, ein Geheimnis das niemand wusste.

Niemand wusste, das du etwas davon wusstest.
Doch du wusstest davon, und du hast es mir verraten.
Dich zu lieben, davon hast du mir nur abgeraten.

Submit Corrections